Am 3. Dezember fuhren wir mit einem Doppeldeckerbus in Richtung München, um dort einen sehr schönen Tag in der Erdinger Therme zu erleben. Während des Ausflugs wurden von unseren kleinen Wasserwachtlern vor allem die Rutschen als auch das Wellenbecken ausgiebig genutzt. Wodurch es bei der Heimfahrt teilweise ziemlich ruhig im Bus wurde 😉. Aber Bilder sagen ja bekanntlich immer mehr als Worte. Deshalb klickt euch ein bisschen durch 😊.

Im Rahmen der Stadtmeisterschaft im Luftgewehrschießen überreichte uns der Schützenverein Edelweiß heute eine Spende in Höhe von 250€. Darüber freuen wir Ehrenamtlichen uns natürlich sehr und bedanken uns ganz herzlich! Wir ließen uns es nicht nehmen auch eine Mannschaft für die Stadtmeisterschaft zu stellen. Unser Dreiergespann erreichte den 15. Platz (von 29) und durfte sich über eine deftige Wurst freuen. Damit wäre auch geklärt, dass Wasserwachtler mehr können als nur baden gehen!

Viele tolle Platzierungen für unsere Nachwuchsschwimmer 🥇🥈🥉💪! Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und auch ein großes Dankeschön an unsere Trainer. Mit so vielen jungen, motivierten und guten Nachwuchsschwimmern dürfte auch in Zukunft unser Verein, als auch unsere Schnelleinsatzgruppe, ganz oben mitmischen.

Herzlichen Glückwunsch an Felix und Miche. Die beiden haben dieses Wochenende die schwierigste und längste Ausbildung in der Wasserwacht mit Bravour bestanden. Sie können ab sofort auch als Rettungstaucher bei unseren Einsätzen eingesetzt werden. Somit hat alleine die Ortsgruppe Viechtach nun 12 aktive Taucher und darauf sind wir mehr als stolz. Dies zeigt wiedermal die enorme Leistungsfähigkeit und Aktivität unserer Ortsgruppe. Des Weiteren noch herzlichen Dank an die 3 Ausbilder der Kreiswasserwacht Regen für ihre hervorragende Ausbildung. Hierbei sind mit Wolfgang und Fabian 2 der 3 Ausbilder ebenfalls aus Viechtach.

Fernsehbeitrag im DONAU TV 😊 Letzte Woche durften wir wieder unsere Einsatzstärke beweisen, als DonauTV kurzfristig auf uns zukam und um ein kurzes Video gebeten hat. Thema: Unser neues Rettungsgerät. Tagsüber, trotz eines Werktages, schafften wir es auf die Schnelle 6 Mann (Frau) zu organisieren, welche kurzerhand an die Donau fuhren, um das Modeln wieder einmal zu üben 😉. Und es wurde ein echt schönes Video.